Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil I

An sich ist es ja ein Gemeinschaftskonto (ich glaub so nennt man das heute) von mir und meiner Freundin, deshalb müsste es eher heißen, die Norisbank hat unser Konto gesperrt.

Aber zur Sache: Vor einiger Zeit habe ich mit meiner Freundin überlegt, man könnte ja ein Zweitkonto einrichten, wo alle gemeinsamen Beträge wie Miete, Strom, usw. abgebucht werden können. Somit kann man sich das lästige Hin- und Her-Überweisen sparen. Das war unsere Idee.

Da uns ein weiteres Konto bei der Sparkasse mit 5,5€ im Monat !! (ist nur Kostenlos bei 1200€ Gehaltseingang - aber anderer Fall) wirklich zu teuer schien, haben wir uns dann mal an die Norisbank gewendet. Die machen ja gerade überall Werbung mit 4,25% (bei Tagesgeld) und kostenlosen Girokonten. So dachten wir uns: “Das könnte was sein.”

Aber ich wäre ja nicht der Mecker Meisterwenn mir dazu nicht wiedermal ein riesen Pech wiederfahren würde. So nimmt das Unheil seinen Lauf:

13. November 2007: Kontoeröffnung:

Voller Erwartungen eröffnen wir unser erstes gemeinsames Konto bei der Norisbank. Der Berater ist nett und klärt uns über alle Einzelheiten des Kontos auf. Wir erklären ihm, wir benötigen beide eine EC-Karte, um möglichst frei und ohne Bargeld bezahlen zu können. “Klar, alles kein Problem, alles kostenlos” ist seine Antwort. Wir schlagen zu und sind nun stolze Kunden der Norisbank. So weit so gut!

19. November: Die neuen Karten sind da:

Als ich die neuen Karten in der Hand hielt war es mit “Soweit so gut” nun leider zu Ende. Anstatt normaler EC-Karten haben wir sogenannte Servicecards der Norisbank bekommen. Da war sie wieder, meine Pechsträhne. Mit den Servicecards kann man nur Geld am Automaten abheben. Ja was soll ich denn damit? Da ist ein Anruf bei meinem Berater notwendig, aber erst am nächsten Tag, es war schon zu spät, die Norisbank hat ja fast immer nur bis 17:00 Uhr auf !

20. November: Meine erste Beschwerde:

Ein nicht so netter anderer Berater (meiner scheint nicht da zu sein :-() gibt mir zu verstehen, das das mit den Servicecards bei neuen Kunden immer so ist, denn man müsse ja erst einmal prüfen, ob überhaupt Geld auf das Konto fließt, nach 3-4 Monaten könne man dann über eine EC-Karte verhandeln. –> Ich war seit langer Zeit mal wieder sprachlos <– genau wegen den EC-Karten hatten wir ja überhaupt das Konto eröffnet. Wenn ich jetzt diese Funktion nicht nutzen können, ist ja das Konto für mich sinnlos, sagte ich. Da hätte uns der andere Berater etwas Falsches versprochen, wurde erwidert. Mein Puls war schon wieder auf 180. Da hab ich mir sofort ein Kündigungsformular zuschicken lassen, ich lass mich ja nicht von’ner Bank schon bei der Kontoeröffnung verarschen!

21. November: Doch noch EC-Karten?

Nach etwas Überlegung habe ich mich doch nocheinmal dazu durchgerungen, den Berater von gestern anzurufen. So haben wir dann vereinbart, dass wir einen Dauerauftrag (sozusagen als Geldeingang für jeden Monat) für das Konto einrichten und dann unsere versprochenen EC-Karten bekommen. Naja, OK, dachte ich bei mir, vielleicht wird das ja doch noch was. Die Hoffnung stirbt ja gewissermaßen immer zu letzt!

Im nächsten Beitrag seht Ihr wie es weiter geht… Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil II

Beitrag von MeckerMeister am 17. Dezember 2007 | In Teufels Haufen |

>> zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. […] von Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil I, Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil II und Norisbank ist […]

    Pingback von Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil IV » Meckermeister.de#

  2. […] Fortsetzung von  Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil I: […]

    Pingback von Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil II » Meckermeister.de#

  3. […] Besitzer eines Kontos bei der Norisbank. Nach einigen Startschwierigkeiten - siehe: Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil I bis Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil IV und einer […]

    Pingback von Norisbank Onlinebanking Fehler - täglich ab 21:00 nicht erreichbar wegen Serverabgleich#

  4. […] Dieser Beitrag ist eine Fortsetzung von Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil II und Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil I: […]

    Pingback von Norisbank ist jetzt DirektBank und hat mir DIREKT mein Konto gesperrt Teil III#

  5. Derzeit lässt sich mit Tagesgeld ca. 5% Zinsen im Jahr verdienen. Das Norisbank Top3-Zinskonto ist auch nicht schlecht und bietet 4,5% Zinsen bei vierteljährlicher Zinsgutschrift. Man muss aber selbts wissen was man nehmen möchte. Im Tagesgeldvergleich hat man die besten deutschen Banken in der Übersicht und bekommt bei Spitzenreiter der NetBank 5,1% oder bei der 1822direkt 5,05%…

    Kommentar von MeckerMeister#

  6. Dein Bericht ist sehr interessant.

    Ich möchte evtl. trotzdem auch zur Norisbank gehen und habe da mal so ein paar fragen…

    Ist das Noris Online Bankung wie das der Deutschen Bank aufgebaut( Demo Konto der DB)?

    Handelt es sich bei der Noris Card um eine Maestro Card?

    Können EU Überweisungen( via IBAN und BIC) auch online getätigt werden?

    Die Infos auf der Norisbank Homepage sind sehr sehr dürftig. Da waren deine Berichte schon super hilfreich?

    Gibt es denn noch immer Serverupdates täglich zwischen 21- 1 Uhr?

    Grüsse
    Tessener

    Kommentar von tessener — #

  7. ich würde mal sagen das Deine Boni einfach grotten Schlecht ist. Denn wenn es nicht so wäre, dann hättest Du eine EC Karte bekommen. Das ist das Geheimnis.

    Kommentar von chris — #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt