15,5% Krankenkassenbeitrag 2009 beschlossen

Krankenkassenbeitrag 2009Wie erwartet wurde heute der neue Regelsatz für Krankenkassen für das Jahr 2009 beschlossen.

Und dieser nicht wie heute unter 15% (Durchschnitt 2008 ca. 14,8%), sondern wird deutlich darüber, bei 15,5%angesiedelt sein. Somit müssen ab nächstem Jahr fast alle gesetzlich Versicherten einen höheren Beitrag leisten. Dieser kann mit unter sogar noch höher sein, wenn die Krankenkasse besonders hohe Ausgaben vorweisen kann, dann darf sie den Beitrag bis zu 1% anheben.

So wird natürlich kein Anreiz zum Sparen, effektiven Arbeiten oder einfach Wettbewerb geschaffen.

Besonders hart wird es hier Kunden bspw. bei der IKK-Sachsen treffen, denn diese besticht bisher noch mit einem attraktiven Beitragssatz von 11,8% - Spitze in Deutschland. So steigt der Beitrag im Jahr für einen Kunden der IKK mit einem Jahreseinkommen von 35.000€ von heute 2065€ auf 2712,50€ (bei 15,5% / 2 - wg. Arbeitgeberanteil) - also ein Plus von 650€. Wahnsinn… Bei vielen anderen gut aufgestellten Kassen sieht es nicht anders aus, hier wird wieder sinnlos Geld verpulvert.

Fragt man sich hier nicht, warum der Satz so hoch gehoben wurde? Anstatt das Gesundheitssystem endlich zu sanieren, wird wieder einmal mehr Euro und noch mehr Euro den Krankenkassen in den ***** geblasen, damit diese die Managergehälter erhöhen können. Tsss.

Beitrag von MeckerMeister am 29. Oktober 2008 | In Riesen Mist |

>> zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

  • Sorry, leider noch keine Referenzen ..


2 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Gibt es ein guter Grund um endlich aus Deutschland weg zu gehen! Genug andere Länder in Europa wo es gewohn viel besser ist.

    Kommentar von David — #

  2. Wer wissen will wie es geht, sollte nach Spanien sehen.
    140,00 Euro zahle ich monatlich zusammen für die staatliche Krankenversicherung (Familienversicherung) und für die Rente. Zuzahlen muss ich nur sehr geringe Rezeptgebühren, sonst nichts. Mit 65 erhalte ich etwa 950 Euro Rente, und brauche dann keinerlei Beiträge und Zuzahlungen mehr zahlen.
    Die Pflegeversicherung zahlt der Staat.
    Hier lässt man mir viel Geld für die private Vorsorge.
    Wer steckt sich bei Euch das Geld in die Tasche?

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    Kommentar von Helmut J. Weber — #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt