Pendlerpauschale wieder ab dem 1. km

Pendlerpauschale wieder ab dem 1. kmJa, heute am 09.12.2008 ist ein sehr guter Tag für viele Steuerzahler!

Denn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die umstrittene Kürzung der Pendlerpauschale um die ersten 20 km für Grundgesetzwidrig. Als Begründung hieß es: “… liegt ein Verstoß gegen das Gebot der Gleichbehandlung vor …” - so muss der Gesetzgeber nun rückwirkend zum 01.01.2007 eine neue Regelung finden. Bis dahin gilt wieder die alte Regelung und somit werden sich viele Berufspendler schon im Januar bis März über einige Euro Rückzahlungen freuen.

Und bisher hat der Gesetzgeber nicht angekündigt, rückwirkend eine schlechtere Regelung auszuarbeiten.

Das Gesetz, wonach Pendler den Weg zur Arbeit erst ab dem 21. km absetzen konnten, wurde somit gekippt.Also bleibt es erst einmal wieder bei der alten Regelung, sprich: 30 cent ab dem 1. km ! Juhu !

Beitrag von MeckerMeister am 09. Dezember 2008 | In Freude |

>> zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:

  • Sorry, leider noch keine Referenzen ..


7 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Pendlerpauschale wieder mit 30 cent ab 1. km…

    Ab heute, den 09.12.08 gilt wieder die alte Pendlerpauschale mit 30 cent pro Kilometer, ab dem 1. km fuer alle Berufspendler - denn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die alte Regelung als gesetzeswidrig und als “Ungleichbehandlung” einges…

    Trackback von Anonymous#

  2. Pendlerpauschale wieder mit 30 cent ab 1. km…

    Ab heute, den 09.12.08 gilt wieder die alte Pendlerpauschale mit 30 cent pro Kilometer, ab dem 1. km fuer alle Berufspendler - denn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die alte Regelung als gesetzeswidrig und als “Ungleichbehandlung” einges…

    Trackback von newstube.de#

  3. Pendlerpauschale wieder mit 30 cent ab 1. km…

    Ab heute, den 09.12.08 gilt wieder die alte Pendlerpauschale mit 30 cent pro Kilometer, ab dem 1. km fuer alle Berufspendler - denn das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat die alte Regelung als gesetzeswidrig und als “Ungleichbehandlung” einges…

    Trackback von niuus.com#

  4. Mhhh das mit der Pendlerpauschale ist ne gute Sache! Doch kann mir hier einer sagen ob dieser Blog noch aktiv ist ? Hab aus diesem Jahr noch nichts gesehen!

    Kommentar von Peter#

  5. Klar ist die Seite noch aktiv.
    Demnächst wird es Mehr geben.

    Kommentar von Daniel — #

  6. Bin bei einer Zeitfirma auf 20h/Woche eingestellt und verdiene ca.460€. Meine Firma will mir kein Fahrgeld zahlen da ich ja nur 14km eine Strecke fahre also im Monat ca. 560km und die soll ich noch von denn 460€ zahlen kann ich dagegen angehen.

    Kommentar von Manuel#

  7. Ganz wichtig natürlich: nur wer in diesem Punkt Einspruch gegen seinen Steuerbescheid erhoben hat, kann von der rückwirkenden Aufhebung der Kürzung profitieren!

    Kommentar von Kristin#

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt