15,5% Krankenkassenbeitrag 2009 beschlossen

Krankenkassenbeitrag 2009Wie erwartet wurde heute der neue Regelsatz für Krankenkassen für das Jahr 2009 beschlossen.

Und dieser nicht wie heute unter 15% (Durchschnitt 2008 ca. 14,8%), sondern wird deutlich darüber, bei 15,5%angesiedelt sein. Somit müssen ab nächstem Jahr fast alle gesetzlich Versicherten einen höheren Beitrag leisten. Dieser kann mit unter sogar noch höher sein, wenn die Krankenkasse besonders hohe Ausgaben vorweisen kann, dann darf sie den Beitrag bis zu 1% anheben.

So wird natürlich kein Anreiz zum Sparen, effektiven Arbeiten oder einfach Wettbewerb geschaffen.

Besonders hart wird es hier Kunden bspw. bei der IKK-Sachsen treffen, denn diese besticht bisher noch mit einem attraktiven Beitragssatz von 11,8% - Spitze in Deutschland. So steigt der Beitrag im Jahr für einen Kunden der IKK mit einem Jahreseinkommen von 35.000€ von heute 2065€ auf 2712,50€ (bei 15,5% / 2 - wg. Arbeitgeberanteil) - also ein Plus von 650€. Wahnsinn… Bei vielen anderen gut aufgestellten Kassen sieht es nicht anders aus, hier wird wieder sinnlos Geld verpulvert.

Fragt man sich hier nicht, warum der Satz so hoch gehoben wurde? Anstatt das Gesundheitssystem endlich zu sanieren, wird wieder einmal mehr Euro und noch mehr Euro den Krankenkassen in den ***** geblasen, damit diese die Managergehälter erhöhen können. Tsss.

Beitrag von MeckerMeister am 29. Oktober 2008 | In Riesen Mist | 2 Comments |

Reisetester Abzocke

Da sind sie ja wieder unsere Kollegen von der Nachbarschaftspost Abzocke, diesmal jedoch mit einem vermeintlichen Reiseportal zur Bewertung von Hotels und Reisen - Reisetester.com .

Mit einer einmaligen Gebühr von nur 89€ bekommt man dann als Hoteltester Gutscheine für sein Hotel der Wahl, welches man testen möchte. Und die Gebühr für einen zusätzlichen Partner (Freund oder Freundin) kostet nur 45€ extra.

Pro Jahr sind pro Tester aber maximal 3 Gutscheine möglich. Bei den hohen Hotelpreisen hat man die geringen Gebühren aber schnell wieder rein - so die Aussage von Reisetester.

HAHAHAHAHA - ich lach mich tot - schon vor Jahren sind doch tausende von Rentnern bei sogenannten Kaffeefahrten veräppelt worden. Keiner glaubt doch wohl im Ernst für 89€ bei einem 0815 Portal einen Hotelgutschein zu bekommen. Und schon gar nicht wenn man zur ASK.AG gehört - mal sehen was die noch so für “seriöse” Projekte haben.

Also heißt es wie immer: Finger weg, nicht anmelden, kein Geld zahlen. Das sind Betrüger oder wie der Volksmund sagt: Nepper, Schlepper, Bauernfänger…

Beitrag von MeckerMeister am 22. August 2008 | In Riesen Mist | 21 Comments |

Bahntastisch - Bahntickets bei Ebay viel zu teuer

Schon vor Beginn des offiziellen Verkaufs der Bahntastisch - Bahntickets bei Ebay am morgigen 01.08.2008 sind die Gebote bei Ebay ins Unermessliche gestiegen.

So liegen die Aktuellen Ebay Preise für ein Bahnticket im Schnitt schon zwischen 140 und 160 € - Tendenz eher steigend - so wird sich der Preis so um die 200€ Grenze oder auch viel höher bewegen.

Zur Erinnerung: Ein Ticket München Berlin kostet derzeit (ohne Vorausbuchung und sonstiger Sonderaktionen) ca. 100€ - der Ebay Preis der Bahntastisch Bahntickets bewegt sich somit eigentlich im normalen Preisrahmen. Und wenn man andere Aktionen wie das Dauerspezial der Bahn oder das Dauerspezial Familie für 29,- bzw. 49,- € betrachtet, kann man noch viel mehr sparen - vorausgesetzt man bekommt eine Karte des geringen Kontingents…

Nach Aussagen der Bahn werden ab morgen, dem 01.08.2008 insgesamt ca. 1 Million Bahntastisch Ebay Bahntickets versteigert - bestimmt oft zu hohen aber auch niedrigen Preisen. Wir werden es sehen…

Irgendwie kommt mir das sehr bekannt vor - Tchibo Bahntickets Verkaufswelle bei Ebay

Beitrag von MeckerMeister am 31. Juli 2008 | In Riesen Mist | 32 Comments |

Medion Akoya Mini-Notebook im Medion Shop teuerer als bei Aldi

Ab sofort kann man im Medion Shop das beliebte Medion Akoya Mini-Notebook / Netbook mit 10″ Display kaufen. Glück für alle, die im Laden bei Aldi aufgrund des mageren Bestandes keins bekommen haben - wir berichteten: Aldi - Medion Akoya Mini-Notebook nach 5 Minuten ausverkauft.

Aber jetzt kommt der Oberhammer: Im Onlineshop von Medion kostet das Mini-Notebook jetzt 419€ und nicht 399€wie im Discounter Aldi - so eine Frechheit.

Da lässt sich Medion die hohe Nachfrage auch noch gut bezahlen. Das erinnert mich irgendwie an Tankstellen und die gerade begonnenen Sommerferien. Wahrscheinlich wird der höhere Preis demnächst mit gestiegenen Einkaufspreisen begründet. Ich finde es eine absolute Frechheit von Medion - da sollte man sich einfach das MSI Netbook Wind kaufen, denn dieses verbirgt sich hinter dem Medion und es hat auch Bluetooth und kostet nur 399€ …

Beitrag von MeckerMeister am 27. Juli 2008 | In Riesen Mist | 4 Comments |

Aldi - Medion Akoya Mini-Notebook nach 5 Minuten ausverkauft

Wie sollte es auch anders sein, wenn mal ein wirklich gutes Angebot - wie das Medion Akoya MD E1210 Mini-Notebook - bei Aldi zu haben ist.

Und wie bei jedem anderen Discounter auch war hier nach schon 5 Minuten nach der offiziellen Eröffnung Schluss mit Lustig. Denn das Aldi Mini-Notebook war ausverkauft, 5 nach 8 Uhr.

Wenn ich genau gezählt habe, gab es so ungefähr 12-14 Notebooks, jeweils 6 (oder 7) in Schwarz und in Silber. Und dafür musste man sich eine halbe Stunde vor Ladenöffnung auch noch mit 50 Mitbewerbern vor Aldi anstellen, Szenen wie vor 50 Jahren ;-)

Eigentlich sollten Lockangebote doch verboten werden, oder? Schweinerei so etwas!

Ich hoffe es gibt die Mini-Laptops demnächst auch bei Medion direkt zu kaufen, damit dann jeder in den Genuss kommt, eines davon zu erwerben. Oder man schaut bei Ebay vorbei:

PS: Ich will es ja nicht laut sagen, aber ich habe das letzte Notebook in unserem Aldi um die Ecke bekommen und das 5 Minuten nach der Eröffnung ;-)

07.07. Aktualisierung: Für alle die das stylische Medion Akoya im Aldi Shop nicht bekommen haben, soll es dieses demnächst auch im Medionshop geben. Wenn es soweit ist erfahrt ihr es hier auf jeden Fall als erstes, denn dann kommt keiner mehr zu kurz.

PSS: Gut am Medion Shop finde ich, dass es auch oft B-Lager Ware und Restposten zu unschlagbaren Hammerpreise (Medion / Aldi ist ja eh schon günstig - aber so bekommt man noch mal locker 50 bis 25% Rabatt auf Topware). Ich schaue selbt immer gerne wieder bei Medion vorbei, einfach unschlagbar die Jungs…


Medionshop

Beitrag von MeckerMeister am 04. Juli 2008 | In Riesen Mist | 19 Comments |

Verletzungsgefahr und Baustelle im Europabad Karlsruhe

Diese Woche war ich mal wieder riesig geschockt, als ich auf einigen regionalen Webseiten die News zum neuen Europabad in Karlsruhe gelesen habe. So hab ich z.B. auf www.boedger.de in den Kommentaren einige verärgerte Badegäste gefunden, über die ich hier einmal kurz berichten möchte:

Das Europabad Karlsruhe hat ja letzte Woche feierlich eröffnet. Mal von den viel zu hohen Eintrittspreisen abgesehen, berichten einige (wenn nicht sogar viele) Besucher von folgenden merkwürdigen Dingen:

  • Preise sind illusionell, besonders für Familien am Wochenende (42€)
  • riesen Baustelle um und im eigentlich “fertigen” Erlebnisbad
  • so sind z.B. viele Fließen total verdreckt
  • Baulärm in der Sauna (so macht “Entspannung” richtig Spaß)
  • Bad ist nicht behindertengerecht, geschweige denn behindertenfreundlich gestaltet
  • !! Verletzungsgefahr in den Rutschen und im Außenbecken !! –> das kann ja wohl nicht wahr sein
  • von den 275 Attraktionen sind viele nicht auffindbar oder einfach nicht fertig
  • schlecht geschultes Personal

Besonders schlimm fand ich die Verletzungsgefahr in der Rafting Rutsche. Klar kann man sich da schon mal ein paar Beulen holen, aber einige Gäste berichten von “… starken Prellungen an Kopf, Schulter und Hüfte…”. Nachzulesen in folgendem Beitrag: Europabad Karlsruhe startet mir reduzierten Eintrittspreisen. Und wenn dann die Bademeister auf Nachfrage auch noch bestätigen, dass diese Gäste nicht die ersten waren, denen dies passiert ist, fehlen mir echt die Worte. Und auch scharfe Kanten im Geysirbecken dürfen einfach nicht sein, denn an Sicherheit darf niemals gespart werden, NIE NIE NIE !!

Und das obwohl das Europabad 5 Monate verspätet eröffnet wurde und anstatt 25 Mio. (das ist schon übertrieben viel) 26,5 Mio Euro gekostet hat. Besonders nett fand ich einen Kommentar : “… Europabad Karlsruhe - da gehen Sie baden …”

Beitrag von MeckerMeister am 19. März 2008 | In Riesen Mist | 40 Comments |

Pro7 und Sat1 HDTV Sender ab dem 15.02.2008 eingestellt

Dieses Wocheende habe ich nicht schlecht gestaunt, als plötzlich meine Lieblingssender Pro7 HD und Sat1 HD nicht mehr funktionierten. Plötzlich war auf beiden HDTV Kanälen kein Bild mehr zu sehen. Ich hatte erst an einen Defekt von Kabel BW oder Sat1 / Pro7 gedacht, doch ich konnte mich noch schwach an eine im Bild eingeblendete Zeile erinnern: “Ab dem 15.02.2008 stellen wir vorerst unser HDTV Programm ein…”.

Ja, und so ist es dann auch gekommen. Nach Berichten von Sat1 und Pro7 ist das Interesse an HDTV Kanälen in Deutschland immer noch zu gering. Daher wird das Programm erst einmal eingestellt. Klar, damit kann man ja auch keine Millionen verdienen…

Verdammt, und ich hatte mir erst vor ein paar Monaten einen HDTV Receiver von Humax, den Humax PR-HD 1000 HDTV Receiver von Humaxgekauft und fand das HDTV Angebot von Sat1 und Pro7 eigentlich auch ganz nett, denn da liefen schon einige Sendungen und Serien mit Full HD, die schon in den USA ein Renner sind. Und als Premium Full HD Fernsehen immer noch eine Stufe besser.

Schade Schade…
Und somit verschlafen wir wieder einmal einen Zukunftsmarkt in Deutschland, wie so oft. Was in den USa und anderen Ländern schon quasi Standard ist, wird bei uns getestet (PS: Und oft sogar entwickelt) und dann eingestellt. So ein Mist, leider gibt es ja sonst keine weiteren HD Sender, mal abgesehen von Premiere.

Da müssen wir wohl weiter warten und uns ärgern. Vielleicht werden wir ja während der kommenden Fussball EM wieder mit einem HD Sender beglückt? Was sagt ihr denn dazu? Schreibt einen Kommentar!

Beitrag von MeckerMeister am 17. Februar 2008 | In Riesen Mist | 10 Comments |

Apple iPhone im T-Mobile Vertrag mit Unfair Flatrate

iPhone fast als 56K Modem nutzenSeit Kurzem gibt es ja das neue und angesagte 
Apple iPhone
Apple iPhone exklusiv bei T-Mobile mit dem so genannten Complete Tarifen für 399,-€ teuer zu kaufen.

Diese Tarife beinhalten alle eine angeblich so tolle Datenflatrate und versprechen somit endloses Surfen im Internet mit Zugriff auf Google, Maps, Routenplaner, YouTube Videos, Webmail usw.

Das hört sich auf den ersten Moment eigentlich ganz gut an, dachte ich. Nur der hohe Preis ist etwas abschreckend. So würde mich ein iPhone im “günstigsten” Tarif für 49,-€ im Monat insgesamt bei 24 Monaten Laufzeit ca. 1575€ kosten. Stolze Summe, aber ich kann ja immer umsonst im Internet surfen, ich hab ja eine Flatrate.

Pustekuchen, alles wie immer nur Volksverarschung von T-Mobile. Das Kleingedruckte hat die Erklärung: Nicht genug, dass die Flatrate nur im T-Mobile Netz mit EDGE funktioniert, denn schon dort haben wir nur eine Bandbreite von max 384 kbit/s (bei 8 gebündelten Kanälen - das wird niemals erreicht), nein, der Oberhammer kommt noch.

Überschreitet man in seinem Tarif die Datengrenze von 200 MB (bei Complete M, 1 GB bei L und 5 GB bei XL) wird die Bandbreite auf 64 kBit/s begrenzt. Ich befinde mich also im fast wieder im Modemzeitalter. :D

Wenn ich jetzt jeden Tag 1 mittleres Video bei YouTube ansehen möchte habe ich die 200 MB in Null Komma Nichts verbraucht und mit Modemgeschwindigkeit kann man gerade mal eine E-Mail abrufen. Mir würde also nichts anderes übrig bleiben als die mittleren oder besser noch den XL-Tarif abzuschließen. Zur Erinnerung hier bewegen wir uns im Vertragspreis von ca. 2535€.

Danke T-Online, aber ich habe nicht im Lotto gewonnen. So eine Frechheit.
Was sagt uns dass? Bevor man einen Vertrag unterschreibt sollte man immer das Kleingedruckte lesen.

Da kaufe ich doch lieber irgendwo ein iPhone ohne Vertrag, z.B. bei Ebay:

Und hole mir dann einen fairen Vertrag mit Datenflatrate z.B. bei Vodafone oder O2. Dort kann ich bequem sog. Zusatzpacks, wie eine Datenflatrate ab 25€ im Monat zu meinem bestehenden Tarif hinzubuchen.

Beitrag von MeckerMeister am 06. Januar 2008 | In Riesen Mist | 16 Comments |

Betriebsrestaurant - Preiserhöhung 2007 riesige 20%

Heute habe ich mal wieder etwas sehr negatives zu berichten. Diesmal geht es um die allgemeine Preiserhöhung. An sich muss das schon sein und ich hab ja auch nichts dagegen, wenn es dann aber in einem Jahr in Zehnerschritten nach oben geht könnte man ja glatt an den Ölpreis denken.

Zur Sache: An kleine Preiserhöhungen hat man sich ja soweit schon fast gewöhnt. Um so erschrockener war ich, als ich mir letzte Woche in unserem Betriebsrestaurant (in Karlsruhe - Knielingen :D) wie fast immer zum Frühstück ein belegtes Brötchen essen wollte. An sich hat es immer 1,10 € gekostet (allgemeiner Preis in 2007).

Plötzlich stand dort aber ein Preis von 1,20€. Das hab ich natürlich sofort an der Kasse bemängelt und bekam auch sofort die Antwort: “Ja, Preise sind erhöht worden, steht da vorne auf dem Zettel!”. Tja so ist das heutzutage, man wird nicht mehr über Preissteigerungen informiert (so richtig informiert), sondern der alte kleine Preiszettel wird einfach durch den neuen Zettel, der GENAUSO aussieht, ersetzt.

Genau an den selben Vorfall konnte ich mich am Anfang des Jahres 2007 erinnern, als die Mehrwertsteuer von 16 auf 19% erhöht wurde. Auch dort waren es nicht 3 oder evtl. 5% (wegen des runden Preises), nein, es wurde gleich großzügig auf 10% aufgerundet.

Preissteigerung am Beispiel meines Frühstücksbrötchens zusammengefasst:

vor 01.01.2007 : 1,00€

ab 01.01.2007 : 1,10 € –> Steigerung um 7% (ohne Mehrwertsteuererhöhung von 3%)

ab 01.11.2007: 1,20€ –> Steigerung um 17% (ohne Mehrwertsteuererhöhung von 3%)

Und das sind nur die offensichtlichen Preise für’s Frühstück, alle anderen, die über die Mitarbeiterkarten automatisch abgebucht werden kontrolliert man eh nicht so sehr. Zwar stehen die Preise ausgeschrieben, aber kein Mensch merkt sich, ob Schnitzel + Pommes + Wasser + Nachtisch … nun 4,50 oder 4,90 kosten. Somit ist es auch nicht verwunderlich, das ich am Ende des Monats anstatt wie üblich um die 50-60€ plötzlich 60-70€ bezahle und trotzdem nicht zunehme :D.

Muss man denn nicht eigentlich auch seine Mitarbeiter über sooo starke Preiserhöhung zu informieren? Immerhin essen dort ja Pro Tag ca. 3000-4000 Beschäftigte zu Mittag. Das macht sich so eine Erhöhung schon bemerkbar. Klar kann ich verstehen, das die Preise allgemein gestiegen sind, besonders für Energie, Milchprodukte usw., aber fast 20% finde ich da nicht gerechtfertigt und die Löhne sind ja auch nicht um 20% gestiegen, wobei DAS gar nicht so schlecht wäre :D.

Mein Brötchen dient hier nur als Beispiel, wie die Preise im allgemeinen gestiegen müsste man nochmals prüfen, aber auf jeden Fall ist Nichts günstiger geworden.

In diesem Sinne würde ich demnächst mal meine Abrechnung überprüfen. Trotzdem noch ein Frohes Fest und einen Guten Rutsch ins neue Jahr

Beitrag von MeckerMeister am 21. Dezember 2007 | In Riesen Mist | No Comments |

Tiefere Bedeutung der Kategorien

Die Kategorien haben wie man sehen kann eine tiefere Bedeutung als man auf den ersten Blick vermuten würde.

Ich habe mir gedacht, wenn schon Kategorien dann nicht nach Firma, Bank, Dienstleistung oder so sortiert, sondern etwas peppiger. So sind erst einmal folgende Kategorien entstanden:

  • Aufreger
    • Der kleine Aufreger für Zwischendurch
    • Was mir / euch halt so für tägliche Missgeschicke passieren können
  • Kleiner Mist
    • Da fängt es langsam an mich aufzuregen, wenn mich manche so nerven über den Tag.
  • Mittlerer Mist
    • Nun wird es interessanter und gefährlicher.
    • Was regt euch so auf, was kann man aber davon evtl. noch gerade so wegstecken.
  • Riesen Mist
    • Nun hat der Spaß ein Ende.
    • In dieser Kategorie gibt die Riesenaufreger, die aber oft noch gut ausgehen.
  • Teufels Haufen
    • Wie der Name schon sagt, der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen, deshalb heißt diese Kategorie auch so.
    • Hier gibt es kein Halten mehr, hier ist Hopfen und Malz verloren.
    • Somit die allergrößten Aufreger.

Dann also viel Spaß mit den neuen Beiträgen in den neuen Kategorien!

Beitrag von MeckerMeister am 13. Dezember 2007 | In Allgemein, Aufreger, Kleiner Mist, Mittlerer Mist, Riesen Mist, Teufels Haufen | No Comments |

Impressum || Kontakt