Kabel BW Preiserhöhung trotz HDTV Abschaltung von Pro7 und Sat1

Heute habe ich von Kabel BW, bei denen ich ja schon seit Jahren Kunde bin einen netten Brief bekommen:

Kabel BW möchte seine Preise für das Kabelfernsehen erhöhen, von derzeit 14,90 € auf 16,95 € ab dem 01.04.2008. Na gut, von “Möchten” kann hier ja keine Rede mehr sein, denn das Schreiben gilt ja nur als reine Preiserhöhungsinfo. Wer dem nicht zustimmen möchte, erhält ja ein Sonderkündigungsrecht - was ja sowieso keiner macht.

Aber zurück zur Preiserhöhung. Die über 2 € Anhebung begründet Kabel BW mit der gesteigerten Attraktivität des Digitalen Fernsehprogramms, was ich ja nun garnicht verstehen kann, wenn ich mich an einen meiner Artikel vor 2 Wochen erinnere: Pro7 und Sat1 HDTV Sender ab dem 15.02.2008 eingestellt - die wirklich nützlichen und guten HDTV Sender gibt es somit nicht mehr! Was mir bleibt ist das Spartenprogramm ala ARD und ZDF Info … für die ich sowieso schon jetzt und demnächst noch mehr GEZ bezahlen muss.

Angeblich wurde das Programmangebot stark erhöht? Hab ich nichts von gemerkt. Und im Zeitalter von DSL und super Internet bringt mir der Vorteil “elektronischer Programmführer” oder “Video on Demand” - für das ich eh extra zahlen muss, nun wirklich keine Vorteile. Die Vorteile liegen klar bei Kabel BW, nichts als Geldmacherei!

Und was ich besonders nicht mag, wenn sich Firmen (gilt auch für Personen) mit anderen vergleichen, frei nach dem Motto: “Ja, alle Anderen haben ja vor 2 Jahren schon erhöht und wir ja erst jetzt…” Als ob das nun ein Vorteil für mich wär, das die andere Firma Ihre Kunden schon vorher verjagt hat?

Da bleibt uns nur zu hoffen, dass das Angebot von Kabel BW demnächst wirklich mal wächst. Außerdem vermute ich Kabel Deutschland und andere Netzanbieter werden nachziehen.

Beitrag von MeckerMeister am 28. Februar 2008 | In Aufreger |

>> zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:


13 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. […] Original post by Meckermeister.de […]

    Pingback von HDTV Information, Reviews, and Deals » Blog Archive » Kabel BW Preiserhöhung trotz HDTV Abschaltung von Pro7 und Sat1#

  2. Preiserhöhung Kabel BW trotz HDTV Abschaltung bei Sat1 und Pro7…

    Der Kabelnetztbetreiber Kabel BW erhöht trotz der Abschaltung der HDTV Sender von Sat1 und Pro7 ab …

    Trackback von Webnews.de#

  3. Preiserhöhung Kabel BW trotz HDTV Abschaltung bei Sat1 und Pro7…

    Der Kabelnetztbetreiber Kabel BW erhöht trotz der Abschaltung der HDTV Sender von Sat1 und Pro7 ab dem 01.04.2008 die Gebühr auf seinen Kabelanschluss von derzeit 14,90€ auf 16,95€ und somit über 2€. Begründet wird dieser Schritt mit dem gest…

    Trackback von newstube.de#

  4. Preiserhhung Kabel BW trotz HDTV Abschaltung bei Sat1 und Pro7…

    Der Kabelnetztbetreiber Kabel BW erhht trotz der Abschaltung der HDTV Sender von Sat1 und Pro7 ab dem 01.04.2008 die Gebhr auf seinen Kabelanschluss von derzeit 14,90 auf 16,95 und somit ber 2. Begrndet wird dieser Schritt mit dem gestiegenen Angebot a…

    Trackback von Anonymous#

  5. Ich kann dem Verfasser des Artikels nur beipflichten: Die Preiserhöhung von Kabel BW eine “Sauerei” (bei mir beträgt die Erhöhung seit 31.12.2006 über 30%) und m.E. ein Mißbrauch der
    Monopolstellung - Kann man die Preise (ähnlich
    wie beim Gas) nicht von der Bundesnetzagentur
    überprüfen lassen?

    Kommentar von nach2000 — #

  6. Die Anbieter versuchen HDTV in Deutschland durchzusetzten und erreichen durch solche Preiserhöhungen nur das Gegenteil.

    Pro7 ud Sat.1 haben ja gezeigt wie attraktiv HDTV ist…

    Kommentar von inFlashback#

  7. …wie attraktiv HDTV war. Es ist absolut unverständlich warum da abgeschaltet wurde, lief doch alles bestens. Und die angeblichen wenigen Nutzer… -> nach AudioVison (letztes Heft) lagen die Nutzer 2007 schon bei insgesamt fast 1 Mio. und die geringen Nutzer entstehen nur, weil Pro7/Sat1 die Zuschauer von Premiere und vorallem der T-Com (ca. 500.000) nicht in ihre Statistik mit einrechnen. Aber wie gesagt, mit einem kostenlosen Programm lässt sich halt keine Milliarde Gewinn machen… Haben die denn vergessen, da es da eventuell auch mal um sowas wie Kundenbindung geht?

    Kommentar von MeckerMeister#

  8. Warum kündigst Du nicht? Zum Glück gibt es ja Alternativen … Wobei IPTV gerne noch ein bißchen ausgebaut werden dürfte … Das Senderangebot von Alice beispielsweise überzeugt mich nicht.

    Gibt es eigentlich IPTV-Angebote, die unabhängig vom DSL-Anschluß sind?

    Kommentar von Jens#

  9. Weil ich Kabel Internet etc. habe, muss ich dazu einen Kabelanschluss haben. Aber zum Glück ist dies immer noch mehrfach günstiger als bei der Telekom z.B…

    Kommentar von MeckerMeister#

  10. Preiserhöhung Kabel BW trotz HDTV Abschaltung bei Sat1 und Pro7…

    Der Kabelnetztbetreiber Kabel BW erhöht trotz der Abschaltung der HDTV Sender von Sat1 und Pro7 ab dem 01.04.2008 die Gebühr auf seinen Kabelanschluss von derzeit 14,90€ auf 16,95€ und somit über 2€. Begründet wird dieser Schritt mit dem gest…

    Trackback von fakeland.de#

  11. Hm, möchte ja mal nicht meckern, aber ich hab vorher in NRW gewohnt, da wurde jedes Jahr von Unity die Gebühr hochgedreht ohne das wir mal modernisiert wurden (Geschwige den, das da vor 2010 mal was passieren wird.) und bin dann zu meinem Onkel gezogen in den Schwarzwald, und naja, was soll ich sagen, 4 Jahre ohne Preiserhöhung, volle Modernisierung wo die Telekom nichmal DSL Light anbietet und das mit Pro7/Sat1 ist ja nicht Kabel BWs Schuld (Hassbrief an Pro7/Sat1 is scho raus). Und naja, wie mans nimmt, ich mag meine 380 unsinnigen TV Sender und 200 unsinnigen Radiosender. ^^

    Kommentar von tripeX — #

  12. Im Preisvergleich ist Kabel BW der Kabelanbieter mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis. Nur schade, dass die Verfügbarkeit begrenzt ist und wir in Bayern die Zwangsangebot von Kabel Deutschland bestellen müssen.
    Schön wäre es wenn die Kabel-Angebote für alle deutschen Regionen verfügbar wären, so wie bei den DSL-Angeboten.

    Kommentar von DSL — #

  13. Ja, das ist wirklich ein Aufreger. Ich kann sowieso nicht verstehen, warum es nicht bundeseinheitlich geregelte Strom- und Gaspreise gibt. Naja, andererseits sind die Lebenshaltungskosten auch nicht einheitlich…

    Kommentar von Johnny — #

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt