Ebay Partnerprogramm - Relevance Ads - vor dem Aus ?

Mit dem Ebay Relevance Ads Programm konnte man bisher mit einfachen Mitteln den ein oder anderen Euro im Monat hinzuverdienen. Relevance Ads musste nur in den Artikel eingebunden werden und suchte automatisch relevante Ebay Artikel heraus. So weit so gut…

Und so wurde bis Ende März für jeden Klick 15 Cent und pro Gebot 25 Cent gezahlt. Ich kam so im Monat bei einer gut besuchten Seite von 300 Besuchern am Tag auf ca. 20€. Nun sind es leider nur noch 4€ im Monat. Aber wieso fragen sich jetzt viele?

Ebay wollte sein Programm verbessern und führte den eQI - Ebay Quality Index - ein. Nach diesem berechnet sich nun die Vergütung pro Klick und Gebot. Einziges Manko: Hatte man in den vergangenen 6 Wochen weniger als 100 Klicks fiel man automatisch in den geringste Vergütungskategorie ab - 6 Cent pro Klick (weniger als die Hälfte und die war schon wenig).

Ansonsten wird alle 6 Wochen der eQI über die Formel: (Gebote + Sofortkauf) / Klicks * 100 berechnet. Gestartet wird bei einem eQI von 1bis 3 mit 1 Cent über eQI 6-7 mit 9 Cent und 18 Cent für einen eQI über 9, den wohl fast nieman erreichen kann und wird.

Mein derzeitiger eQI, vorausgesetzt ich erreiche über 100 Klicks, wird sich wohl so um die 7 einpendeln. Aber mit 9 cent werde ich, wie auch viele andere Webmaster, das Ebay Programm aus meinen Seite kicken, da es einfach keine Einnahmen mehr bringt. Da ist Google Adsense sogar besser. Oder man investiert etwas Zeit in Affiliate Programme.

Aber was sich Ebay da geleistet hat war man wieder ein super Aufreger. Unter dem Schein der “Qualitätsverbesserungverringert man die Provisionen für Webseitenbetreiber und schießt sich durch tausende abspringende Webmaster ein Eigentor. Ob sich das Ebay so vorgestellt hat?

Ich bin auch abgesprungen, da sich mit anderen Mitteln mehr Geld verdienen lässt.

Beitrag von MeckerMeister am 27. April 2008 | In Aufreger |

>> zur Hauptseite <<

Mehr zu diesem Thema hier im Blog:


12 Kommentare »

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

  1. Ebay Relevance Ads Programm vor dem Aus ?…

    Seit einem Monat wird nun beim Ebay Relevance Ads Programm der sog. eQI - der Ebay Quality Index - v…

    Trackback von Webnews.de#

  2. Ebay Partnerprogramm - Relevance Ads - vor dem Aus ?…

    Seit einem Monat wird nun beim Ebay Relevance Ads Programm der sog. eQI - der Ebay Quality Index - verwendet und bescherte den meisten Webmastern Einnahme Einbußen von mehr als 50%. Denn mit der Neuberechnung stehen viele Websites nun im Standard Rank…

    Trackback von fakeland.de#

  3. Erst die Preiserhebung bei den Auktionsgebühren und dann Relevance Ads Senkung. Ebay wird auch immer schlechter, mitlerweile kaufe ich darüber auch kaum mehr ein. Nur noch einen Kaufschutz über Paypal…

    Kommentar von Mathias#

  4. Wenn ich letztens richtig geschaut habe, bekomme ich 1 Cent durch die Ads. Hatte die Ebay Relevance Ads auch nie wirklich prominent eingesetzt, geschweige denn intensiv genutzt. Finde das aber schon krass, zumal affilimatch jetzt ja den gleichen Weg geht. Die schaufeln sich alle ihr eigenes Grab, warum sollte noch jemand die Dinger einbinden? Ist es bei Ebay nicht auch so, dass sie die Folgeprivision für Gebote und Anmeldungen aus den Relevance Ads gestrichen haben?

    Kommentar von Christian#

  5. Ja, Folgeprovisionen sind dahin. Aber welche Strategie steckt da dahinter? Der breiten Masse an Werbenden nur noch 1 Cent zahlen und dafür 10-20 MegaPartnern den Hals voll stopfen? Am Ende springen doch eh 80% der Werbepartner ab und dann?

    Ebay wird irgendwie immer unattraktiver, oder?

    Kommentar von MeckerMeister#

  6. Nach meiner letzten Abrechnung ist mir aufgefallen, dass ich nun 18 cent/Klick bekomme, JUHU.

    Am Ende des Monat wird der eQI also neu berechnet (auf Basis der letzten 6 Wochen) und gilt dann einen Monat lang.

    Kommentar von MeckerMeister#

  7. […] in sogenannten Affiliate Partnernetze ihre Provisionen heruntergeschraubt haben - so z.B. beim Ebay Relevance Ads Programm - hat nun auch Zanox seine Provisionen drastisch […]

    Pingback von Auch Zanox ändern ab 01. Juni seine Provisionen für das Programm - Partner werben Partner - und streicht die 5% Umsatzbeteiligung für neue und bereits geworbene Nutzer. So sind alle Folgeprovisionen auf einmal dahin.#

  8. Mein eQI ist nun auch auf 3 gefallen, sprich 1 Cent! Einfach nur eine Frechheit, ich werde noch versuchen per Email mich zu beschweren wenn sich nichts tut fliegen die relevance ads runter. Google Adsense lohnt sich da tausend mal mehr.

    Kommentar von deltaray#

  9. Ganz so stimmt das alles nicht, es gibt viele Publisher die einen eQI über 9 erreichen und mit den 18 Cent das gleiche bis mehr verdienen als vorher.

    Ganz klar geht diese Änderung zum Nachteil der kleinen Publisher mit geringer Qualität.

    Kommentar von Rick — #

  10. Ja, aber in der Masse wird viel weniger Geld gezahlt als vorher. Das ist Fakt!

    Kommentar von MeckerMeister#

  11. Hallo ich verwende auch ebay relevance ads und hatte schon nach 3 wochen meinen eqi von 21 aber schmeist nicht wirklich viel ab gerade mal 150 Euro im Monat.gebote und sofortkäufe werden ja nicth extra vergütet und es würde sich wohl ohne relevance mehr lohnen denke ich.
    Kann mir jemand sagen warum meine website nicht in suchmaschinen aufgenommen wird?
    wwwPunktebayshop400Punktde
    mfg stefan

    Kommentar von stefan#

  12. Wieso, die Seite ist doch da und auch indiziert: gibt doch einfach bei google mal: site:http://deineSeite ein und du wirst sehen, die Seite ist indiziert. Aber oben im Index, z.B. zum Suchbegriff ebay oder schnäppchen oder so wirst du mit einer derartigen Werbeseite nicht kommen, denn die werden von Google abgestraft (da zu viel Werbung ohne Content)…

    Ich würde eher eine Themenseite erstellen (Auto, A3, Notebook etc.) und dazu ezwas schreiben und dann evtl. Ebay Relevance Ads verwenden, das kommt besser und wird auch verlinkt etc.

    Kommentar von MeckerMeister#

Einen Kommentar hinterlassen

XHTML: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <code> <em> <i> <strike> <strong>

Impressum || Kontakt